Liebe Mitglieder des ÖMV-Wien,

mit den Öffnungsschritten am 19.Mai 2021 gibt es auch einige wichtige Änderungen für unseren Flugplatz.
Für jede nicht öffentliche Sportstätte, zu denen unser Flugplatz zählt, ist ein COVID-19 Präventionskonzept zu erstellen und ein COVID-19-Beauftragter zu ernennen.

Das bedeutet kurz zusammengefasst:
  • Betreten des Flugplatzgeländes nur mehr nach der 3G Regel: getestet, geimpft oder genesen. (Antigentest 48 Stunden oder PCR-Test 72 Stunden alt, Erstimpfung älter als 22 Tage oder eine überstandene Infektion in den letzten 6 Monaten)
    Personen, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, wird der Zutritt zum Modellflugplatzgelände und die Teilnahme am Flugbetrieb verwehrt.
    Bei Nichteinhaltung kann der Verein für daraus entstehende Folgen nicht haftbar gemacht werden!
  • COVID-19- Beauftragter ist ein Vorstandsmitglied oder ein vom Vorstand ernanntes Mitglied.
  • Das COVID-19 Logbuch in der Ladehütte wird fortgeführt.
  • Strikte Einhaltung der Hygiene Maßnahmen (regelmäßige Händewaschen und -desinfizieren)

Bitte um Kenntnisnahme der neuen Regeln, COVID-19-Präventionskonzept findet ihr im Anhang.
Bei Änderungen sende ich umgehend ein E-Mail.
Gesund bleiben!
Liebe Grüße
Peter Michalek
Obmann ÖMV-Wien
Weiter